Einfluss des Goldbergbaus auf die Umwelt

In seinem Buch Die Gier nach Gold beleuchtet Michael Bloss alle denkbaren Facetten des Edelmetalls. Hierzu gehört auch Umweltfragen:

Immer wieder werden in den Medien die massiven Einflüsse aufdie Umwelt durch den Goldbergbau und das sonstige Minentreiben thematisiert. Wie gravierend diese sind, zeigen erschreckende Statistiken von Umweltorganisationen auf. Dies hat dazugeführt, dass sich die Minenindustrie Alternativen überlegen musste. Denn gerade die Aufbereitungsverfahren, in welchen Cyanid, Quecksilber und andere Schwermetalle Verwendung finden und somit freigesetzt werden, sind durch technische Verbesserungen effizienter und umweltfreundlicher geworden.

Wenn auch die Umweltproblematik in vielen Länderngleich bleibt, durch Maßnahmen im Umweltmanagement und in den Umweltrechten wurden die Minenbetreiber von den Regierungen zu einem Umdenken angeregt. Doch aufgrundder fehlenden Alternativen scheint es hier nur eine partielle Besserung zu geben. Eine wirkliche Alternative zur Cyanidauswaschung von geringen Goldanteilen aus dem Gestein ist noch nicht gefunden. Daher ist diese derzeit die am häufigsten eingesetzte Methode zur Goldgewinnung. Wirtschaftlich gesehen, handelt es sich um ein konkurrenzloses Verfahren, betrachtet man jedoch die Langzeitfolgen, so kommen hier schnell Zweifel auf.

Buchbeschreibung: Gold strahlt seit Menschengedenken den Mythos von Werterhalt, Reichtum und Macht aus. In der Literatur und in der Philosophie finden wir zahlreiche Einflüsse. Von den Religionen ganz zu schweigen. Doch welche Rolle spielt Gold in unserem Leben wirklich? Wie viel Gold gibt es überhaupt? In welchen Schmuck- und Alltagsgegenständen steckt es? Und ist Gold tatsächlich der sichere Hafen für privates Vermögen?

In unterhaltsamer Weise wird der Leser auf jeder Seite des Buches mit Wissenswertem über Gold aus allen denkbaren Perspektiven überrascht.

 

Artikelbild: © Richard / pixelio.de

Über den Autor

Jürgen Schechler Dr. Jürgen Schechler ist Programmleiter Wirtschaftswissenschaften. Er leitet das Redaktionsbüro von UVK Lucius in München für die UVK Verlagsgesellschaft mbH.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.