Gold als Brücke in die Zukunft?

Gold ist das wahrscheinlich älteste und einzige Werterhaltungsinstrument der Welt, welches zu allen Zeiten funktioniert hat. Dies hätte sich der legendäre König Krösus auch nicht gedachte, als er das erste Gold zu Münzen formen ließ und dies als Zahlungsmittel ausgab.

Gold, welches zu aller Zeit mit dem Wort Licht in Verbindung steht und stand, ist es was die Menschen begeistert. Durch unsere Sozialisierung in Glaube und Erziehung (Die ersten gesprochenen Worte Gottes in der Bibel sind: ES WERDE LICHT) ist dies ein tief im Menschen zu findender Aspekt. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass gerade in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten, welche geprägt durch Unsicherheiten sind, Gold eine spezielle Funktion der Wertsicherung von Vermögen zukommt.

Wie erst kürzlich gemeldet wurde, werden in diesem Jahr die südafrikanischen Goldminen, immerhin lange Jahre die größten Goldförderer der Welt (heute China), ca. 40% weniger fördern können. Die Gründe dafür liegen in den Streiks der Arbeiter. Dies führt zu einer weiteren Verknappung auf dem Weltmarkt und wird den Goldpreis aller Voraussicht nach zusätzlich positiv begleiten.

Doch warum ist für die Anleger, vor allem in Europa, derzeit das Gold so wichtig?

In Deutschland leben derzeit drei Generationen:

1. Die Generation unserer Großväter, diese bezahlte für die beiden Weltkriege und die damit verbundenen Probleme.

2. Die Generation unserer Väter, diese bezahlte für die Wiedervereinigung Deutschlands.

3. Unsere Generation. An uns ist es nun für Europa und den Euro da zu sein.

Betrachtet man dies tiefer, so stellt man schnell fest, dass es sich um einen geringen Preis handelt, für einen Garanten für Frieden und Freiheit. Ein geringer Preis für eine freie und liberale Welt. Für eine Zukunft, welche selbst gestaltet werden kann.

Doch gerade in dieser freien und von der Globalisierung mitbestimmten Welt ist Gold immanent wichtig. Es sichert das bestehende Vermögen. Wie ein Anker, welcher ein Boot sicher hält, so ist Gold das Ankerinvestment für das Portfolio. Es sichert den Familienschatz und sichert somit eine gute und fortschrittliche Zukunft. Es schafft eine Brücke in unsere zukünftigen Projekte und erhält das bereits erreichte in seinem Wert.

Lesen Sie mehr darüber in: Die Gier nach Gold

Artikelbild (c) by Gerd Altmann  / pixelio.de

 

 

Über den Autor

Michael Bloss Michael Bloss ist Direktor der Commerzbank AG und des Europäischen Instituts für Financial Engineering und Derivateforschung (EIFD). Er lehrt an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt, Nürtingen-Geislingen und an der Vancouver Island University, BC.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.