Ein Hurrikan als Wahlkampftreiber?

Von Iris Pufé, Autorin des UTB-Buches Nachhaltigkeit.

Der Klimawandel war immer das Stiefkind der Amerikaner. Kurz vor den Wahlen aber änderte der Wirbelsturm Sandy die Stimmung im Land. Obama konnte sich nicht nur als Krisenmanager gerieren, er konnte dem ungeliebten Thema auch Aufwind geben – und damit sich selbst. Hat Obama seinen Wahlsieg einer Umweltkatastrophe zu verdanken?

Ein Hurrikan als Wahlkampftreiber – der ganze Artikel.

Über den Autor

irispufe Dr. Iris Pufé, MBA, ist Nachhaltigkeitsexpertin mit den Schwerpunkten Nachhaltigkeitsmanagement, Umweltschutz und Corporate Social Responsibility (CSR). Sie unterstützt Wirtschaftsunternehmen, NGOs und Behörden bei der Entwicklung von Nachhaltigkeits- und CSR-Strategien und deren Umsetzung.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.