Er fällt und fällt und fällt…

608698_original_R_K_B_by_Gerd Altmann_Hans Braxmeier_pixelio.deMan traut seinen Augen ja kaum. Der Goldpreis fällt in den vergangen Wochen nur noch. Was ist denn da los, denken viele Anleger. Ist die Krise an den Finanzmärkten vorbei? Geht es mit der Wirtschaft aufwärts? Und warum stagniert der Goldpreis nicht einfach?

Ich möchte gleich vorausschicken, dass ich in diesem Blog keine abschließende Erklärung für das derzeit am Markt zu beobachtende Phänomens des Goldpreises liefern kann. Fassen wir jedoch die aktuellen Fakten zusammen und entscheiden dann selbst, wie es weiter geht.

  • Die Staatsschuldenkrise entspannt sich in den vergangen Monaten.
  • Die Probleme, welche die Staatsschuldenkrise ausgelöst und befeuert haben, sind jedoch nicht angegangene worden. Lediglich durch billiges Geld wurde versucht zu heilen, was nicht heilbar ist.
  • Die Risikoaversion ist zurückgegangen.
  • Die Risiken einer steigenden Inflation ziehen zunehmend an.
  • Die wirtschaftliche Situation in den „Südländern“ hat sich nicht verändert, ganz im Gegenteil. Zusätzlich kommt die Sorge um die Situation in Frankreich und einer globalen Rezessionswelle.
  • Die geopolitisiche Situation hat sich deutlich eingetrübt. Gerade durch den Korea-Konflikt drohen hier weitere Probleme.

Goldpreis Quelle: Thomson Reuters

 

Doch warum steigt der Goldpreis nicht? Die oben genannten Fakten (und dies sind ja nur ein paar exemplarische Beispiele) sprechen doch dafür, oder?

Man muss zwei Kernthemen isolieren:

  • Gold als physischer Geldspeicher:Hier bin ich mir sehr sicher, dass diese Funktion nie verloren gehen wird. Daher wird dies immer sehr wichtig bleiben und auch diese Funktion wieder erlangen.
  • Gold als Spekulationsobjekt:Hier scheinen derzeit große Spekulanten auf der Short-Seite unterwegs zu sein, welche mit aller Gewalt den Goldpreis senken wollen. Ob dies auch Zentralbanken durch Verkäufe etc. sind, ist nicht auszuschließen.

Es bleibt daher mehr als spannend, wohin das edle Metall in den kommenden Wochen seine Reise antreten wird.

Wollen Sie mehr über Gold und den Goldpreis wissen? Lesen Sie mein neues Buch:
Die Gier nach Gold.

Quellen: Artikelbild: Gerd Altmann/Hans Braxmeier/pixelio.de ; Chart: Thomson Reuters; Interview:  BSTV

Über den Autor

Michael Bloss Michael Bloss ist Direktor der Commerzbank AG und des Europäischen Instituts für Financial Engineering und Derivateforschung (EIFD). Er lehrt an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt, Nürtingen-Geislingen und an der Vancouver Island University, BC.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.