Vom Hörsaal auf den Chefsessel

9783825239435_KopieEndlich oben, endlich geschafft, endlich Chef/in. Für viele ist eine Führungs- und Leitungs-position ein zentrales Motiv, um überhaupt ein Studium anzufangen. Das konkrete Handwerks-zeug für eine erfolgreiche Führungskraft ist jedoch selten Gegenstand des Studiums oder der Ausbildung. Die Erfahrungen kommen meist mit der Aufgabe. Das Buch Vom Studenten zur erfolgreichen Führungskraft von Christof Seeger und Thomas Breyer-Mayländer bietet Studierenden ein kompaktes Übersichtswerk, das das Handwerkszeug für eine erfolgreiche Führungspraxis vermittelt und die Anforderungen an diese Rolle bewusst macht.

So kaufen Studis heute
Von der Analyse der eigenen Fähigkeiten über Kommunikation, Motivation, Delegation bis hin zu Konflikt-, Zeit-, und Selbstmanagement stellen die Autoren die wichtigsten Führungsthemen vor. Das Erlernte kann direkt angewendet werden, z.B. bereits bei der Übernahme einer verantwortlichen Aufgabe während des Studiums oder als Begleiter für junge Berufstätige, bei denen die Option auf eine Führungsaufgabe unmittelbar bevorsteht.

Das Buch enthält als Bonusmaterial ein E-Booklet zum Thema Selbstmanagement.

Die Autoren: Prof. Christof Seeger war Geschäftsführer eines mittelständischen Zeitungsverlages, bevor er 2005 als Professor an die Hochschule der Medien in Stuttgart wechselte. Er lehrt unter anderen Themen der Personal-führung und des Managements. Als Inhaber von „Seeger Media & Management“ bietet er seit vielen Jahren Führungskräfteseminare für Unternehmen an. Prof. Dr. Thomas Breyer-Mayländer war bis 2001 Geschäftsführer der Zeitungs Marketing Gesellschaft mbH & Co. KG und ist heute Professor für Medienmanagement und Prorektor Marketing + Organisationsentwicklung an der Hochschule Offenburg.

Sie möchten ein Rezensionsexemplar ? Bitte wenden Sie sich an Susanne Engstle (presse-wirtschaft@uvk.de).

Über den Autor

Susanne Engstle Susanne Engstle ist für die Marketing- und Presse-Arbeit des UVK Verlags in München zuständig.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.