Perspektivenwechsel wagen – fremde Kulturen verstehen

Yousefi_Interkulturelle_Kommunikation_9783825241278_RGB - KopiePünktlichkeit ist die Tugend der Deutschen, während Zeit in Frankreich ein dehnbarer Begriff ist. In China gilt ein schwacher Händedruck als höflich. Und in England ist ein „How are you?“ Teil des Begrüßungsrituals, aber niemand erwartet eine wahrheitsgemäße Antwort. Diese Beispiele machen deutlich, wie wichtig interkulturelle Kompetenzen im täglichen Miteinander sind. Das Buch Grundbegriffe der interkulturellen Kommunikation von Hamid Reza Yousefi zeigt, wie Dialoge zwischen verschiedenen Kulturen gelingen können.

Das neue Googlebuch
Der Autor diskutiert leicht verständlich die Grundbegriffe der interkulturellen Kommunikation wie Kultur, Identität und Toleranz. Er geht auch auf Hindernisse in der Verständigung ein, die mit dem Absolutheitsanspruch oder dem Entstehen von Vorurteilen und Stereotypen in unserer kulturellen Eigenlogik zusammenhängen. Zahleiche Beispiele und Grafiken fördern den Zugang zum Thema.

Das Buch richtet sich an Studierende der Medien- und Kommunikationswissenschaft, Soziologie, Pädagogik, Theologie und an interessierte Praktiker.

Der Autor: PD Dr. Hamid Reza Yousefi lehrt Geschichte der Philosophie und Interkulturelle Philosophie an der Universität Koblenz. Zudem ist er Gründungspräsident des Instituts zur Förderung der Interkulturalität in Trier.

 

Sie möchten ein Rezensionsexemplar ? Bitte wenden Sie sich an Susanne Engstle (presse-wirtschaft@uvk.de).

Yousefi_Interkulturelle_Kommunikation_9783825241278_RGB

 

Hamid Reza Yousefi

Grundbegriffe der interkulturellen Kommunikation

126 Seiten , 25 Bilder (S/W)
ISBN 978-3-8252-4127-8
€ (D) 14,99

Über den Autor

Susanne Engstle Susanne Engstle ist für die Marketing- und Presse-Arbeit des UVK Verlagsgs in München zuständig.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.