Wie aus einem Buch sauberes Wasser wird

scheckDer Autor des utb-Buchs Praktika als Sprungbrett spendet zusammen mit dem Verlag einen teil des Erlöses an Viva con Agua.

Wobei geht es bei dem Buch? Für viele Studierende und Absolventen sind Praktika wichtig, um ihr theoretisches Wissen anzuwenden. Aber auch um Kontakte zu Unternehmen zu sammeln, die als Karrieresprungbrett dienen könnten. Das Buch zeigt, wie man das Maximum aus seinem Praktikum herausholt. Der Autor orientiert sich an sechs Phasen: Entscheidungs-, Bewerbungs-, Start- und Orientierungsphase, Alltags- und Abschiedsphase sowie letztlich die Frage der Rückkehr.

Das Buch richtet sich an alle Studierende, die vor ihrem ersten Praktikum stehen oder ihr Praktikum als Karrieresprungbrett nutzen wollen.

Und was macht Viva con Agua? Viva con Agua (VcA) ist eine sinnstiftende Gemeinschaft, die mit Freude die Welt positiv verändert. Ein Netzwerk von Menschen und Organisationen, das sich für einen menschenwürdigen Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitärer Grundversorgung einsetzt.

Fehlender Zugang zu Wasser und sanitärer Grundversorgung gehören zu den größten sozialen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.
Darum setzt sich Viva con Agua (VcA) für Wasserprojekte der Welthungerhilfe ein, um Menschen in Entwicklungsländern Zugang zu sauberem Trinkwasser, sanitären Anlagen und Hygieneeinrichtungen zu ermöglichen.

Über den Autor

Jürgen Schechler Dr. Jürgen Schechler ist Programmleiter Wirtschaftswissenschaften. Er leitet das Redaktionsbüro von UVK Lucius in München für die UVK Verlagsgesellschaft mbH.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.