Jetzt hol ich mir den MBA

ordDer Master of Business Administration (MBA) ist eine wichtige Sprosse auf der Karriereleiter zum Management. Besonders interessant ist er für jene, die kein BWL oder kaufmännisches Fach studiert haben. Die Wege zum MBA sind äußerst vielfältig.

Biologen, tun es, Ingenieure und Juristen auch. Und manchmal sogar Geisteswissenschaftler. Sie sind bereits einige Jahre im Beruf und wollen nun zurück an die Hochschule, um einen Master of Business Administration (MBA) zu machen. Dort befassen sie sich mit dem Thema Management in den unterschiedlichsten Facetten.

In der Regel gibt es für Berufstätige zwei Möglichkeiten, wenn sie sich für ein MBA-Programm entscheiden: Man kann in Vollzeit oder neben der Arbeit studieren oder einen sog. Executive MBA (EMBA) machen. Letzteres ist ein berufsbegleitendes Programm. Bei MBA-Programmen reichen dagegen zwei bis drei Jahre Berufserfahrung aus, wogegen es bei EMBA schon fünf Jahre sein sollten.

Allerdings müsse sich jeder im Vorfeld überlegen, was er von seinem MBA-Programm erwartet. Nicht jeder möchte in die Weltspitze der Wirtschaft vorstoßen. Mitunter ist die Entscheidung für einen spezialisierten MBA an einer kleineren Hochschule die richtige. Im besten Fall bringt der MBA das, was sich die Studenten zum Ziel gesetzt haben: Verbesserte Karriereperspektiven, internationale Einsatzmöglichkeiten, erweiterte Fachkompetenzen, ein höheres Gehalt und ein starkes Netzwerk.

Wichtig ist vor allem, auf einem gewissen Wissensniveau in das Studium zu starten; man muss die wichtigsten Begriffe kennen, die grundlegenden Zusammenhänge verstehen und auch die richtigen Fragen zu stellen. Hierzu gibt es von utb einen Wissensordner „BWL studieren“. Er ist prall gefüllt mit 10 Lerntafeln à 6 Seiten verschafft der utb-Wissens-Ordner den Überblick über die Grundlagen des Faches. Enthaltene Themen: Kosten- und Leistungsrechnung, Finanzbuchführung, Bilanzierung, Investition, Finanzierung, Management, Projektmanagement, Controlling, Personalwirtschaft und Marketing. Damit gelingt der Studieneinstieg reibungslos!

Über den Autor

Jürgen Schechler Dr. Jürgen Schechler ist Programmleiter Wirtschaftswissenschaften. Er leitet das Redaktionsbüro von UVK Lucius in München für die UVK Verlagsgesellschaft mbH.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.