Was ist Gesundheit und was verstehen wir gesellschaftlich darunter?

Die sozialen, kulturellen und gesellschaftlichen Bedeutungen von Gesundheit und Krankheit ist ein zentraler Gegenstand der Soziologie. Thomas Hehlmann, Henning Schmidt-Semisch und Friedrich Schorb zeigen in ihrem Buch Soziologie der Gesundheit auf, warum Gesundheit heute eine so große Rolle spielt und welche Ängste, Wünsche, Interessen und Machtverhältnisse hinter dem Bedeutungsgewinn von Gesundheit stehen.

Weiterlesen

Wellness: Weit mehr als eine Modeerscheinung

Wellness liegt im Trend. Die erhöhte Nachfrage lässt sich mit dem zunehmenden Körper- und Gesundheitsbewusstsein in der heutigen Gesellschaft, aber auch mit der stark empfundenen Belastung im Alltag und der Suche nach der optimalen „Work-Life-Balance“ erklären. Doch Wellness ist mehr als das kurzfristige Wohlbefinden nach einer entspannenden Massage, Schwimmen im wohltemperierten Wasser und ein frisch gepresster Orangensaft in durchgestylten Ruheräumen. Das neue Handbuch Wellnesstourismus für Ausbildung und Praxis von Gabriele M. Knoll beleuchtet anhand von zahlreichen Beispielen den Wellnesstourismus im Detail und zeigt auf, welche Chancen dieses Phänomen Destinationen und Gästen bietet. Weiterlesen

Parks und Gärten: Mehr als touristische Mauerblümchen

Parks und Gärten waren lange Zeit touristische Mauerblümchen. Gegenwärtig erkennen aber immer mehr Zielgebiete dieses Potenzial. Das gilt auch für Urlauber, die in schnelllebigen Zeiten zunehmend nach Naturnähe, Muße und Entschleunigung suchen. Ob in Versailles, New York oder München – vielerorts zählen Parks und Gärten deshalb zu den touristischen Highlights. Albrecht Steinecke skizziert im ersten Buch der Tourism NOW-Reihe Tourismus, Parks und Gärten unterschiedliche Gartentypen – von mittelalterlichen Klostergärten über barocke Parkanlagen bis hin zu kommerziellen Gartenerlebniswelten. Weiterlesen