Berufsbegleitend studieren: Lohnender Stress nach Feierabend

(BlogbildPressemitteilung) „Älter werde ich stets, doch niemals lerne ich aus.“ Schon der griechische Dichter Solon erkannte, was die steigenden Zahlen an Fernuniversitäten bestätigen. Lernen ist ein lebenslanger Prozess. Doch Studium und Arbeit zu kombinieren ist gar nicht so einfach. Günther Koch zeigt in seinem Ratgeber Studieren als Nebenjob. Das Wichtigste zu einem berufsbegleitenden Studium Methoden auf, die dabei helfen. Weiterlesen

Die richtige Entscheidung treffen: Beispielsweise mit der Regel des kleinsten Bedauerns

domino

Die Savage-Niehans-Regel wird auch als Regel des kleinsten Bedauerns bezeichnet. Zunächst muss eine „Matrix des Bedauerns“ aufgestellt werden. Dazu bestimmt man zunächst für jeden Weiterlesen

Jetzt hol ich mir den MBA

ordDer Master of Business Administration (MBA) ist eine wichtige Sprosse auf der Karriereleiter zum Management. Besonders interessant ist er für jene, die kein BWL oder kaufmännisches Fach studiert haben. Die Wege zum MBA sind äußerst vielfältig.

Biologen, tun es, Ingenieure und Juristen auch. Und manchmal sogar Geisteswissenschaftler. Weiterlesen

Diese digitalen Semesterapparate sind komfortabel und rechtssicher

buecher

Darauf können sich Dozenten freuen:An den meisten Hochschulen sind die Semesterapparate im Regal der Bibliothek längst durch elektronische Apparate im Intranet der Hochschule ergänzt oder ersetzt worden. Dort können Studierende die benötigten Materialien für ihre Lehrveranstaltungen kostenlos herunterladen. Auch die Buchtitel von Weiterlesen

Homo Oeconomicus – das Modell menschlichen Verhaltens in der Ökonomik

Eine der wesentlichen Kritikpunkte an der ökonomischen Perspektive ist eine Verhaltensannahme! Hinter dem Handlungsmodell des Homo Oeconomicus stehen bestimmte Grundannahmen, mit deren Hilfe menschliches Verhalten erklärt und vorhergesagt werden
soll. Um dieser Perspektive kritisch zu begenen, muss man sie verstehen: Weiterlesen

Wissens-Check Behavioral Finance

Zum Buch Behavioral Finance wird nun im UTB ein Wissens-Check auf Excel-Basis angeboten: 240 interaktive Wissensfragen.

Der Wissens-Check überprüft den Leistungsstand zu Behavioral Finance und Weiterlesen

Bloggen hilft im Studium – und danach

Es gibt sie, die begeisterten und überzeugten Blogger unter den Wirtschaftsstudenten. Sie bloggen zu aktuellen wirtschaftspolitischen Fragestellungen, Projekten in Unternehmen, Events an ihren Hochschulen, aber auch über persönliche Erfahrungen während eines Auslandsaufenthalts. Sie haben ihren Blog eingerichtet – entweder unter ihrem eigenen Namen, einem ökonomischen Thema oder gar einfallsreichen Fantasienamen.

Sie tun sich etwas Gutes für sich selbst. Warum? Weiterlesen

Auf die Prüfung lernen – wo auch immer

Am 4. Oktober ist der Startschuss. Dann kann man die Lernkarten, Lerntafeln und Lernbücher zu unterschiedlichen Prüfungen im Buchhandel und im Internet erwerben. Wir im Redaktionsbüro haben nun auch die ersten Lernkarten wahrhaftig zu Gesicht bekommen. Wir freuen uns, den Studierenden an Universitäten und Fachhochschulen nun abseits der gängigen Lehrbücher Lernhilfen anzubieten, die die Prüfungsvorbereitung effizient machen. Weiterlesen

Ökonomentreffen in Göttingen (6)

Dies ist eine Fortsetzung meines Blogs zur Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik in Göttingen, die in vielerlei Hinsicht einiges zu bieten hatte: Bislang habe ich die Reden von Gerhard Schröder und Oskar Lafontaine sowie den Ökonomenstreit innerhalb und außerhalb des Vereins thematisiert. Unter dem Titel Pluralistische Ergänzungstagung zum VfS gab es eine Reihe von Veranstaltungen Weiterlesen

Ökonomentreffen in Göttingen (4)

Dies ist eine Fortsetzung meines Blogs zur Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik in Göttingen, die in vielerlei Hinsicht einiges zu bieten hatte: Bislang habe ich v.a. die Reden von Gerhard Schröder und Oskar Lafontaine thematisiert. Hier standen der aktuelle Status des deutschen Arbeitsmarktes im Mittelpunkt und die entsprechend unterschiedliche Bewertung.

Dieses Fernduell kam auch erst dadurch zustande, dass die eigentliche Jahrestagung des Vereins der Socialpolitik eine Ergänzungsveranstaltung erhielt, die von einigen Wissenschaftlern organisiert wurde. Weiterlesen