Diese digitalen Semesterapparate sind komfortabel und rechtssicher

buecher

Darauf können sich Dozenten freuen:An den meisten Hochschulen sind die Semesterapparate im Regal der Bibliothek längst durch elektronische Apparate im Intranet der Hochschule ergänzt oder ersetzt worden. Dort können Studierende die benötigten Materialien für ihre Lehrveranstaltungen kostenlos herunterladen. Auch die Buchtitel von Weiterlesen

Druckreif

Die neue Vorschau DRUCKreif des UVK-Programms für das erste Halbjahr 2013 ist abrufbar.

Aus dem Editorial (von Geschäftsführer Walter Engstle):

Liebe Leserinnen und Leser,

»Macht unsere Bücher schöner«, Weiterlesen

Ökonomentreffen in Göttingen (6)

Dies ist eine Fortsetzung meines Blogs zur Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik in Göttingen, die in vielerlei Hinsicht einiges zu bieten hatte: Bislang habe ich die Reden von Gerhard Schröder und Oskar Lafontaine sowie den Ökonomenstreit innerhalb und außerhalb des Vereins thematisiert. Unter dem Titel Pluralistische Ergänzungstagung zum VfS gab es eine Reihe von Veranstaltungen Weiterlesen

Interkulturelle Fragen

Im schönen Südtirol – genauer gesagt in Bozen – findet die diesjährige Pfingsttagung der BWL-Profesorinnen und -Professoren statt. Unter der Tagungsüberschrift „Unternehmensführung in Europa: Interkulturelle Fragen“ konnte der Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. keinen besseren Veranstaltungsort auswählen. Die bereits 74. Jahrestagung feiert Weiterlesen

Platzpatronen der Piraten

Aktuell organisiert das Handelsblatt die Kampagne „Mein Kopf gehört mir“. 100 Prominente protestieren gegen den Angriff der Piraten. Die Schlussfolgerung ist ökonomisch begründet: Kluge Ideen sind kein Allgemeingut. Diese viel beachtete Kampagne, die in einer Papier-Ausgabe der Zeitung Anfang April 14 Seiten füllte, nehme ich zum Anlass, den Teil des Piratenparteiprogramms, der „Freies Kopieren und freie Nutzung“ thematisiert, aus ökonomischer und logischer Perspektive zu bewerten. Weiterlesen

Verlagsleistungen wichtiger als je zuvor

Digital ist die Zukunft, digital ist die Welt. Das Verlagswesen steckt mitten im dynamischsten Umbruch seit Erfindung des Buchdrucks. Braucht man Verlage überhaupt noch? Können Autoren nicht längst alles selbst erledigen? Hat das gedruckte und gebundene Lesewerk überhaupt eine Zukunft?

Unabhängig von der Diskussion, ob es übermorgen noch Bücher gibt, erfüllen die Verlage wirtschaftliche, literarische und gesellschaftliche Funktionen – wie bisher. Verlagen wird häufig vorgeworfen, dass Weiterlesen

Mobile Tagging: QR-Codes flankieren Lernerfolg

Mit internetfähigen Smartphones können zweidimensionale QR-Codes (Quick Response) gescannt und dadurch weiterführende Informationen aufgerufen werden: Texte, Fotos, Videos, Anwendungen, Links. Damit ist dies eine ideale Möglichkeit, die Studierenden beim Durcharbeiten eines Lehrbuchs passgenau zu unterstützen: Bei der Stoffvermittlung kann an jeder denkbaren Stelle mittels eines Codes erklärende, vertiefende oder wiederholte Information angezeigt werden. Diese multimediale, differenzierte Option erhöht den Nutzen eines Lehrbuchs ungemein. Weiterlesen