Parks und Gärten: Mehr als touristische Mauerblümchen

Parks und Gärten waren lange Zeit touristische Mauerblümchen. Gegenwärtig erkennen aber immer mehr Zielgebiete dieses Potenzial. Das gilt auch für Urlauber, die in schnelllebigen Zeiten zunehmend nach Naturnähe, Muße und Entschleunigung suchen. Ob in Versailles, New York oder München – vielerorts zählen Parks und Gärten deshalb zu den touristischen Highlights. Albrecht Steinecke skizziert im ersten Buch der Tourism NOW-Reihe Tourismus, Parks und Gärten unterschiedliche Gartentypen – von mittelalterlichen Klostergärten über barocke Parkanlagen bis hin zu kommerziellen Gartenerlebniswelten. Weiterlesen