Unternehmensethik als Management der Verantwortung

Wirtschaft-und-Moral(Pressemitteilung) Schlagzeilen über das moralische Fehlverhalten von Unternehmen reißen nicht ab. Der aktuelle VW-Skandal ruft erneut in Erinnerung, dass Wirtschaft nicht im moralfreien Raum existiert. Für die Umsetzung braucht es im Management Kompetenzen, moralische Werte und ökonomische Wertschöpfung in ein für beide Seiten  gewinnbringendes Verhältnis zu setzen.

 

Weiterlesen

Das Gefangenendilemma als Entscheidungshilfe

domino

Spiele vom Typ „Gefangenendilemma“ spielen in der BWL eine besondere Rolle und werden darum ausführlich vorgestellt. Es handelt sich um ein nicht-kooperatives Spiel mit zwei Personen, jeder entscheidet für sich und simultan und kann Vorteile auf Kosten des anderen erreichen. Aber es ist kein reines Nullsummenspiel, d. h. Kooperation könnte beiden Vorteile bringen, die Interessen sind nicht streng gegensätzlich. Es gibt Interessenharmonien und -konflikte gleichzeitig. Weiterlesen

Entscheidungslehre: Die Maximin-Regel ist etwas für Pessimisten

domino

Bei der Maximin-Vorgehensweise wählt man die Alternative, die im schlechtesten Fall noch das beste Ergebnis bringt. Man bestimmt also für jede Alternative das schlechteste mögliche Ergebnis, das Minimum, und vergleicht die Minima. Weiterlesen

Management: Für eine Ein-Ziel-Strategie braucht es wahrlich keinen Unternehmer

dominoUnternehmen verfolgen selten nur das eine Ziel der Gewinnmaximierung, sondern mehrere Ziele nebeneinander, die auch in Konflikt miteinander geraten können. Neben dem Gewinn sind bspw. Umsatz, Marktanteil, Unabhängigkeit, Macht, Ansehen, soziale Verantwortung als Unternehmensziele zu beobachten. Bei konkreten Entscheidungen Weiterlesen

Entscheidungstheorie: Anforderungen an ein ideales Zielsystem

dominoAuch in einem Unternehmen gilt: Ziele geben Auskunft darüber, was wir als Zustand erstreben. Im Zusammenhang mit Entscheidungen sind Ziele notwendig  Im Folgenden werden die Anforderungen an ein ideales Zielsystem formuliert. Weiterlesen

Das Grundmodell einer rationalen Entscheidung

dominoHat man die Schritte des Entscheidungsprozesses durchlaufen, dann steht am Ende ein wohlstrukturiertes Entscheidungsmodell, aus dem sich dann idealerweise die optimale Entscheidung logisch ableiten lässt. Wie sieht ein solches Grundmodell aus? Weiterlesen

Entscheidungen planen, treffen und erfolgreich umsetzen

Goebel_Entscheidungen_Bild_BlogIn Unternehmen werden jeden Tag Entscheidungen getroffen. Sie machen maßgeblich den Erfolg aus. Die Kenntnisse und Qualifikationen der Mitarbeiter bzw. Führungskräfte sind die Grundlage für alle wichtigen Entscheidungen und haben somit großen Einfluss auf die Wettbewerbsfähigkeit. Vor allem fehlende betriebswirtschaftliche Kenntnisse zählen zu den häufigsten Ursachen, warum Unternehmen am Markt scheitern. Die Neuerscheinung Entscheidungen in Unternehmen von Elisabeth Göbel führt den Leser verständlich und anhand zahlreicher Beispiele in die betriebswirtschaftliche Entscheidungstheorie ein. Weiterlesen