Spirituelle, kirchliche und touristische Perspektive des Pilgerns

Die Welt ist im permanenten gesellschaftlichen und technischen Wandel begriffen. Zudem hat hierzulande jeder Mensch unzählige Möglichkeiten, sein Leben zu gestalten. Im Zuge dessen fällt es dem Einzelnen oft nicht leicht, die Orientierung zu behalten. Viele suchen nach Richtung und Halt im eigenen Leben. Immer mehr Menschen greifen dabei auf eine Glaubenspraxis zurück, die Jahrtausende alt ist: sie pilgern! In der Neuerscheinung
Ich bin dann mal auf dem Weg!, herausgegeben von Christian Antz, Sebastian Bartsch und Georg Hofmeister, erläutern zahlreiche Expertinnen und Experten aus Theorie und Praxis interdisziplinär die spirituellen, kirchlichen und touristischen Perspektiven des Pilgerns in Deutschland. Weiterlesen

Die Gier nach Gold

dgng2

Michael Bloss erzählt warum Gier nichts schlechtes sein muss, warum Gold für uns Religion und Mythos ist und warum dies alles viel mehr ist, als ein reines Anlageinstrument. Weiterlesen

Gold ist wieder gefragt

640869_original_R_by_birgitH_pixelio.deWas wurde nicht schon für ein Trauergesang angestimmt. „Der Goldpreis wird nie mehr steigen – die Blase ist geplatzt“ hörte man oftmals. Nun zeigt sich, Gold hat sich schnell wieder erholt und einen Großteil seiner Verluste wieder aufgeholt. Diese Veränderung und Reaktion lehrt uns hier immer mit einem wachen, offenen und lebendigem Geist einer solchen Entwicklung zu begegnen.  Weiterlesen

Gier ist gut… und heute scheint diese legal zu sein!

Gordon Gekko (Wall Street) wurden diese – heute legendären Worte – in den Mund gelegt: „Gier ist gut… und heute scheint diese legal zu sein!“

Sie sollten provozieren aber auch aufrütteln. Denn Gier ist per Definitionen wirklich nicht schlecht. Was als Schlechtes daraus erwächst, ist die Maßlosigkeit, derer sich die Menschen bedienen. Keine Sorge, dies wird nicht der 500. Beitrag zum Thema Finanzkrise. Nein, das Thema ist ein anderes. Hier geht es darum, warum Gier den Menschen weiter bringt und was Gold damit zu tun hat. Weiterlesen

Gold und Weihnachten

Die Heiligen Drei Könige bringen dem Kind unter anderem Gold als Geschenk mit. Auch heute noch spielt die Farbe Gold eine große Rolle bei unseren Weihnachtsdekorationen.

Doch warum ist das so?

Weiterlesen

Gold und der Mythos des ewig Göttlichen

Die Frage warum uns Gold so fasziniert, warum damit so viele menschlichen Emotionen verbunden sind und warum der Mensch seit er denken kann, darum kämpft ist in unserer Sozialisierung, Erziehung und in der Religion zu finden. Weiterlesen

Video-Autoreninterview zum Buch Die Gier nach Gold

Der Autor Michael Bloss erzählt er über seine Beziehung zu Gold, über die wichtigsten Aspekten rund um das Edelmetall und über seine Motivation, dieses Buch zu schreiben, das eine multimediale Dimension hat. Die Gier nach Gold. Im Park des Nymphenburger Schlosses in München beantwortet er die Fragen: Weiterlesen

Die Gier nach Gold

Gold und „Die Gier nach Gold“ begleitet die Menschen seit deren Gedenken. Doch was macht dieses Metall für uns so wichtig? Was ist der innere Werttreiber, dass den Goldpreis auf diese Höhen steigen lässt? Weiterlesen

Weit mehr als Geld und Schmuck: Gold wird dem Licht gleichgesetzt

In seinem Buch Die Gier nach Gold beleuchtet Michael Bloss alle denkbaren Facetten des Edelmetalls. Hierzu gehört auch die mythischen und religiösen Fragen von Gold:

Gold ist begrifflich aus dem Indogermanischen von gelb und glänzend abgeleitet und wurde als Himmelskörper die Sonne zugewiesen. Denn nur diese konnte die Strahlkraft des Goldes ebenwürdig darstellen. Sie ist das Zentralgestirn und somit der Mittelpunkt des Universums. Gold steht in direktem Zusammenhang mit dem Begriff Licht. Religiös ist hier ebenfalls eine starke Analogie zu finden. So ist das im Neuen Testament in Joh. 8,12 zu Lesende: „ich bin das Licht der Welt“, auch anders zu deuten. Weiterlesen