Urlaub auf hoher See: Fluch oder Segen?

(Pressemitteilung) Immer mehr Menschen wollen ihre Reisen an Bord von Kreuzfahrtschiffen verbringen: 25,8 Millionen Urlauber waren es 2017 weltweit, so die Schätzungen des internationalen Kreuzfahrtverbands CLIA. Zugleich stehen
Kreuzfahrten in der Diskussion: Umweltschutzorganisationen kritisieren die großen ökologischen Belastungen, internationale Arbeitsorganisationen und nationale Gewerkschaften bemängeln die harten Arbeitsbedingungen an Bord und die Zielgebiete beklagen, dass sie nur in geringem Maße von der Nachfrage der Kreuzfahrttouristen
profitieren und unter den massenhaften Besucherströmen leiden. Das Buch Kreuzfahrttourismus von Albrecht Steinecke führt in das Themengebiet ein und erläutert die touristischen Merkmale sowie den Markt und die Zielgebiete – von der Karibik bis zur Antarktis.Das Buch erscheint bei UVK Lucius/utb. Weiterlesen

UVK Lucius zum zweiten Mal mit ITB BuchAward “Touristisches Fachbuch” ausgezeichnet

ITB_PreislabelMit dem Titel Internationaler Tourismus von Albrecht Steinecke gewinnt UVK Lucius den ITB BuchAward 2015 in der Kategorie “Touristisches Fachbuch”. Weiterlesen

UVK Lucius mit ITB BuchAward “Touristisches Fachbuch” ausgezeichnet

ITB_Button-BuchAward-2014Mit dem Titel Destinationsmanagement von Albrecht Steinecke gewinnt UVK Lucius den ITB BuchAward 2014 in der Kategorie “Touristisches Fachbuch”.

Die unabhängige Fachjury aus Länderexperten, Medien und Buchhandel begründet die Preisvergabe: “Albrecht Steinecke bietet mit seinem zukunfts-weisenden Buch ‘Destinationsmanagement’ eine wertvolle Grundlage für touristische Praktiker, die sich im Spannungsfeld wachsender Anforderungen im Hinblick auf eine stärkere Verknüpfung von Tourismus, Wirtschaft und Gesellschaft im Wettbewerbsumfeld attraktiv und zugleich multilateral verantwortlich positionieren wollen.“ Weiterlesen

Die Region als Marke

Steinecke_DestinationsmanagementEifel, Harz und Südtirol – diese drei Regionen stellen beliebte touristische Zielgebiete dar. Im Management solcher Destinationen ist ein Trend zu beobachten, der auf eine stärkere Verknüpfung von Tourismus, Wirtschaft und Gesellschaft setzt. Dadurch rückt eine regionale Markenbildung und ein regionales Management zunehmend in den Fokus der Akteure. Darauf geht das Buch Destinationsmanagement von Albrecht Steinecke ein. Weiterlesen