Gut geplant ist halb gewonnen

Neue Produkte entwickeln, unbekannte Märkte erschließen, in große Anlagen investieren oder die eigene Firma gründen – Unternehmer bzw. Gründer sollten immer wissen, welche Chancen und Risiken mit ihrer Idee verbunden sind, wie hoch die Investitionen ausfallen und welche Erfolge daraus resultieren können. All diese Informationen werden in einem Business Plan zusammengetragen. Das Arbeitsbuch Business Plan Schritt für Schritt von Serge Ragotzky, Frank Andreas Schittenhelm und Süleyman Toraşan zeigt verständlich und nachvollziehbar die wichtigsten Punkte für die Erstellung eines Business Plans. Das Buch erscheint bei UVK Lucius/utb. Weiterlesen

Für Studium und Praxis

Trends und Risiken früh erkennen, das ist ein wichtiges Ziel der Marktforschung. Die Neuerscheinung Marktforschung: Methoden, Anwendungen, Praxisbeispiele von Claudia Fantapié Altobelli stellt die hierfür wesentlichen Methoden und Anwendungsgebiete auf verständliche Weise vor. Das Buch erscheint bei UVK Lucius/utb. Weiterlesen

Der ideale Einstieg in die Welt des Controllings

Wer an Controlling denkt, denkt oft an endlosen Zahlenkolonnen und Rechnungen. Viele Studierende schrecken davor zurück. Das großformatige Lehr- und Arbeitsbuch Controlling Schritt für Schritt von Gerald Pilz nimmt die Angst und führt leicht verständlich und anschaulich in die Grundlagen des Controllings ein. Das Buch erscheint bei UVK Lucius/utb.

Weiterlesen

Schritt für Schritt zum Praktikumsbericht

(Pressemitte9783825246181_rgb-kopieilung) An einem physikalischen Grundpraktikum kommen Studierende der Ingenieurs- und Naturwissenschaften nicht vorbei. Bei der Erstellung der dazugehörigen Berichte werden häufig elementare Fehler gemacht. Der Grund: Beim Praktikumsbericht gibt es viel zu beachten, z.B. bei der richtigen Darstellung von Mess-, Ablese- und Zählfehlern. Der Ratgeber Den Praktikumsbericht richtig schreiben von Eckehard Müller verrät, worauf Studierende beim Praktikumsbericht achten müssen und vermittelt kurz und bündig das notwendige statistische Know-how. Das Buch erscheint bei UVK Lucius/utb.

Weiterlesen

Berufsbegleitend studieren: Lohnender Stress nach Feierabend

(BlogbildPressemitteilung) „Älter werde ich stets, doch niemals lerne ich aus.“ Schon der griechische Dichter Solon erkannte, was die steigenden Zahlen an Fernuniversitäten bestätigen. Lernen ist ein lebenslanger Prozess. Doch Studium und Arbeit zu kombinieren ist gar nicht so einfach. Günther Koch zeigt in seinem Ratgeber Studieren als Nebenjob. Das Wichtigste zu einem berufsbegleitenden Studium Methoden auf, die dabei helfen. Weiterlesen

Bye, bye WG-Stress

WG-Planer_Bild_klein(Pressemitteilung) Die Wohngemeinschaft ist unter Studierenden die beliebteste Wohnform. Laut der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks wohnen rund 29 Prozent der Studierenden in einer WG. Doch das Zusammenleben will organisiert sein: Wer bringt den Müll raus? Wer ist diese Woche mit Putzen dran? Wer hat Freunde zu Besuch und wer muss lernen? Der WG-Planer (UVK Lucius/utb) bringt Ordnung in das tägliche Chaos und sorgt für gute Laune. Weiterlesen

Übung macht den Meister

9783825242152_RGB - KopiePräsentationen vor Dozenten und Kommilitonen gehören für Studierende zum Alltag. Viele werden aber schon beim Gedanken an das Halten eines Vortrages nervös. Doch erfolgreiches und souveränes Präsentieren kann gelernt und geübt werden. Jens Starke-Wuschko erläutert in seinem Taschenbuch Präsentieren im Studium verständlich und umsetzbar, wie Studierende ihre Präsentationen wirksam verbessern können. Weiterlesen

Gier ist gut… und heute scheint diese legal zu sein!

Gordon Gekko (Wall Street) wurden diese – heute legendären Worte – in den Mund gelegt: „Gier ist gut… und heute scheint diese legal zu sein!“

Sie sollten provozieren aber auch aufrütteln. Denn Gier ist per Definitionen wirklich nicht schlecht. Was als Schlechtes daraus erwächst, ist die Maßlosigkeit, derer sich die Menschen bedienen. Keine Sorge, dies wird nicht der 500. Beitrag zum Thema Finanzkrise. Nein, das Thema ist ein anderes. Hier geht es darum, warum Gier den Menschen weiter bringt und was Gold damit zu tun hat. Weiterlesen

Die richtige Mischung macht‘s

Rödiger Voss ist Dozent an der Hochschule für Wirtschaft Zürich und unterrichtet dort vor allem Lernmanagement und wissenschaftliches Arbeiten. Er hat pünktlich zum neuen Semester das Buch „Studi-Coach: Studieren für Anfänger“ geschrieben, das Studierende zum optimalen Studienerfolg führen soll. Studentenfutter hat sich von ihm ein paar hilfreiche Tipps geholt.

Weiterlesen

Eisenhower-Prinzip – Erfolgsmethode für Studenten

Bei einer Vielzahl von im Studium zu erledigenden Arbeiten orientiert sich der Studierende nicht an der Wichtigkeit einer Aufgabe, sondern an seinen Vorlieben – man scheut z.B. das Unbekannte und Unangenehme. Kurz: Das Wichtigste wird nicht zuerst erledigt. Das Eisenhower-Prinzip oder auch Eisenhower-Regel respektive -Methode setzt diese Thematik in das Zentrum ihrer Analyse. Sie geht historisch auf den 34. Präsidenten der Vereinigten Staaten (Dwight D. Eisenhower) zurück, der dieser Methode ihren Namen gab. Der Geschichte nach soll der Präsident seine täglichen Aufgaben schlicht nach einem bestimmten Schema geordnet und abgearbeitet haben: Bei dieser einfachen Methode werden anstehende Aufgaben in Kategorien (A-, B-, C-, D-Kategorie) verteilt, um sich Weiterlesen