Das Gefangenendilemma als Entscheidungshilfe

domino

Spiele vom Typ „Gefangenendilemma“ spielen in der BWL eine besondere Rolle und werden darum ausführlich vorgestellt. Es handelt sich um ein nicht-kooperatives Spiel mit zwei Personen, jeder entscheidet für sich und simultan und kann Vorteile auf Kosten des anderen erreichen. Aber es ist kein reines Nullsummenspiel, d. h. Kooperation könnte beiden Vorteile bringen, die Interessen sind nicht streng gegensätzlich. Es gibt Interessenharmonien und -konflikte gleichzeitig. Weiterlesen

Unternehmensethische Verhaltensregeln und Corporate Governance

Corporate Governance heißt wörtlich übersetzt „Unternehmensregierung“. Mit dem Begriff „Corporate Governance“ wird im engeren Sinne die Führungsorganisation großer (börsennotierter) Unternehmen erfasst. Es geht dann speziell um die Rechte und Pflichten von Organen wie Vorstand und Aufsichtsrat.

Heute wird der Begriff teilweise sehr weit benutzt im Sinne von „Unternehmensführung“. Weiterlesen

Darf es Empfehlungen für das Whistle Blowing geben?

Die so genannten Steuer-CDs kommen inzwischen routinemäßig aus der Schweiz nach Deutschland und auch in die Medien. verhalten sich diese Whistle Blower ethisch?

Nicht nur wegen der unangenehmen Folgen für die eigene Person, sondern auch wegen der möglicherweise weit reichenden negativen Folgen für unschuldig Betroffene sollte sich niemand das „Verpfeifen“ leicht machen. Weiterlesen

Konjunktur für Whistle Blower?

Ein Whistle Blower ist jemand, der unethische Praktiken innerhalb einer Organisation gegenüber Vorgesetzten oder gegenüber der Öffentlichkeit aufdeckt.

Whistle Blowing kann auf verschiedenen Ebenen stattfinden. Geht es um unethische Praktiken einzelner Kollegen, dann wird sich Weiterlesen

Kontextbezogenes Management

Management vollzieht sich grundsätzlich in einem spezifischen Handlungskontext, der viele Handlungsvariablen in mehr oder weniger großem Umfang (mit-)bestimmt und modifiziert. Mindestens drei verschiedene Kontextbündel sind hier zu unterscheiden:

  • zum einen handelt jede beteiligte Person auf der Grundlage ihres jeweiligen persönlichen, sozialen und kulturellen Hintergrunds,
  • zum zweiten beeinflusst die jeweilige Organisation, in der Management stattfindet, insbesondere ihre Form und Kultur, die Möglichkeiten des Handelns und
  • schließlich beeinflusst auch der gesamte organisationsexterne Kontext, die Organisationsumwelt, sowohl die Organisation als auch die Personen in ihren Prozessen und Handlungen.

Hierdurch werden Weiterlesen

Interkulturelle Fragen

Im schönen Südtirol – genauer gesagt in Bozen – findet die diesjährige Pfingsttagung der BWL-Profesorinnen und -Professoren statt. Unter der Tagungsüberschrift „Unternehmensführung in Europa: Interkulturelle Fragen“ konnte der Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. keinen besseren Veranstaltungsort auswählen. Die bereits 74. Jahrestagung feiert Weiterlesen