Warum Rennradfahrer die erfolgreicheren Manager sind

Vom Praktikanten bis zum Vorstand – auf dem Rennrad trifft sich alles. Der stets selbsterzeugte Speed, mit dem man sich seinen eigenen Grenzen nahe bringt, aber auch das blinde Vertrauen, wenn man sich vollkommen auf ein neues Team verlässt, machen das Rennradfahren so einmalig.

Können wir nicht eine Vielzahl der Erfahrungen, die wir auf dem Rennrad erleben, eins zu eins auf Business-Situationen übertragen? Und würden wir nicht konsistentere Entscheidungen für uns und unsere Unternehmen treffen, wenn wir als Führungskraft in jeder Business-Situation das gleiche »Ganz-bei-uns-selbst-Gefühl« wie auf dem Rennrad hätten? Das Buch Der Rennrad-Flow: Warum Rennradfahrer die erfolgreicheren Manager sind von Julia Steiner ist ein Business-Ratgeber gepaart mit einem ergreifenden Rennrad-Spirit, der auf dem langjährigen Erfahrungsaustausch mit internationalen Führungskräften und Rennradenthusiasten beruht. Das Buch erscheint bei UVK. Weiterlesen

Die spannende Welt des islamischen Finanzwesens

598028_original_R_K_B_by_Gerd Altmann_pixelio.deBio-Produkte, Öko-Siegel und Fair-Trade-Förderung haben sich mittlerweile in vielen westlichen Ländern etabliert. Auch hinsichtlich des Finanzwesens entwickelt sich eine immer stärker werdende Sensibilisierung für Moral, Ethik und Nachhaltigkeit. So ist der bisherige Nischenmarkt des Islamic Finance inzwischen zu einem starken Alternativmarkt zum konventionellen Bankwesen geworden. Das Buch Islamic Banking und Islamic Finance (UVK/UTB) von Dietmar Ernst, Bilgehan Akbiyik und Ali Srour bietet eine Einführung in das islamische Finanzwesen und macht die Chancen und Möglichkeiten, aber auch Grenzen für den nationalen und internationalen Einsatz deutlich. Weiterlesen