UVK auf der Frankfurter Buchmesse

Besuchen Sie uns auf der Frankfurter Buchmesse vom 10. bis 14. Oktober!

Sie finden uns am Narr Francke Attempto-Stand in Halle 3.1 G 111. Wir informieren Sie gerne vor Ort über unsere aktuellen Neuerscheinungen und Neuauflagen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Weiterlesen

Spirituelle, kirchliche und touristische Perspektive des Pilgerns

Die Welt ist im permanenten gesellschaftlichen und technischen Wandel begriffen. Zudem hat hierzulande jeder Mensch unzählige Möglichkeiten, sein Leben zu gestalten. Im Zuge dessen fällt es dem Einzelnen oft nicht leicht, die Orientierung zu behalten. Viele suchen nach Richtung und Halt im eigenen Leben. Immer mehr Menschen greifen dabei auf eine Glaubenspraxis zurück, die Jahrtausende alt ist: sie pilgern! In der Neuerscheinung
Ich bin dann mal auf dem Weg!, herausgegeben von Christian Antz, Sebastian Bartsch und Georg Hofmeister, erläutern zahlreiche Expertinnen und Experten aus Theorie und Praxis interdisziplinär die spirituellen, kirchlichen und touristischen Perspektiven des Pilgerns in Deutschland. Weiterlesen

Übung macht den Meister

9783825242152_RGB - KopiePräsentationen vor Dozenten und Kommilitonen gehören für Studierende zum Alltag. Viele werden aber schon beim Gedanken an das Halten eines Vortrages nervös. Doch erfolgreiches und souveränes Präsentieren kann gelernt und geübt werden. Jens Starke-Wuschko erläutert in seinem Taschenbuch Präsentieren im Studium verständlich und umsetzbar, wie Studierende ihre Präsentationen wirksam verbessern können. Weiterlesen

Autoren auf der Buchmesse

Die Sachbuchautoren Michael Bloss (Die Gier nach Gold) und Oliver Bendel (Die Rache der Nerds) hielten im Rahmen der UVK:Events auf der Frankfurter Buchmesse jeweils eine Vortragstrilogie.

 

 

  Weiterlesen

Statistik für Schaumschläger

Wie man als Ökonom mit Mathematik und Statistik Eindruck machen kann
von Peter von der Lippe

Wer heutzutage in den Wirtschaftswissenschaften etwas werden will, sollte die Kunst beherrschen, mit mathematischen und ökonometrischen Kenntnissen zu brillieren. Weil diese Kenntnisse aber nur selten so überragend sind, wie man sie gerne hätte, sind zunehmend hochstaplerische Talente gefragt, um sich zu behaupten und nicht als Lyriker belächelt zu werden. Weiterlesen